27.05.2016 bis 30.06.2016

Pop Up-Gallery Kunstvoll, Hamburg

FB-Header-Sichtwaisen-03

Sichtwaisen

Zwei Fotografinnen und ein Maler portraitieren zeitlich versetzt jeweils dasselbe Modell. Die so entstandenen Werke eröffnen drei Realitäten – drei ganz eigene Perspektiven auf ein und denselben Menschen. Das Projekt „Sichtwaisen“ von Lucja Romanowska, Uli Pforr und Isabel Zettwitz wird in der Pop-Up Gallery Kunstvoll im Mundsburg Center 1. OG zu sehen sein.

Die portraitierten Personen sind jeder für sich einen Blick wert. Von Punk bis Pastor haben die drei Künstler eigenwillige Freunde, originelle Lebenskünstler und Stadtbekannte Größen wie Cosma Shiva Hagen und Günter Zint in ihren Werken verewigt. Dabei bringt jeder Künstler auf seine eigene Weise die außergewöhnliche Persönlichkeit eines jeden Modells zum Vorschein. „Die Modelle sind, wie man in der Schule sagen würde, ausgezeichnet für ihr auffälliges Verhalten, ein bunter Haufen von prägnanten Charakteren und leuchtenden Geschöpfen,“ so beschreibt Maler Uli Pforr die Motive des Sichtwaisen-Projekts.

Die resultierenden Werke ähneln sich zum Teil, ergänzen oder widersprechen sich völlig – und werfen damit die Frage nach dem Wahrheitsgehalt eines Bildes auf. Wie authentisch kann ein Porträt eine Person wiedergeben? Lucja Romanowska, Uli Pforr und Isabel Zettwitz geben ihre ganz eigenen Antworten auf diese Frage.