03.05.2017 bis 27.04.2017

Lässige Kunst im Pop-up-Shop von „Miau“, Linz

C9OZKcGWsAA3DZb
03.05.2017 bis 27.04.2017
Mittwoch bis Samstag 12:00-19:00

Mit einem in den 80er-Jahren entwickelten Schablonendrucker lässt das Linzer Kollektiv „Miau Publishing“ einzigartige Kunstdrucke, Postkarten, Tonträger oder Zines entstehen. Das junge Projekt präsentiert sich im Rahmen des Raumschiff Pop-up-Stores am Pfarrplatz von 3. bis 27. Mai zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Die Raumschiff Greißlerei wird jedes Monat von wechselnden Gestaltern selbständig bespielt und geführt. So können junge Kunst- und Designschaffende erste unternehmerische Erfahrungen sammeln.

Interdisziplinäre Kunst

Die beteiligten Akteure von „Miau Publishing“ sind bereits seit langem im interdisziplinären Kunstschaffen verankert. System Jaquelinde etwa experimentieren seit 2005 in ihrem Labor für Visuelles mit analogen und digitalen Prozessen, während Musiker Abby Lee Tee seit 2009 eklektisch geprägte, cineastisch anmutende Klangwelten entwickelt und veröffentlicht. Gemeinsam entstanden bereits mehrere audiovisuelle Werke, wie das Musikvideo „Skippin thru Tarka T.O.“ oder die „Personal Planet“ A/V Show. Ergänzt wird die Produktpalette im Pop-up-Shop von ausgewählten Arbeiten befreundeter KünstlerInnen wie der Illustratorin Katuuschka und Labels wie Shash Records oder 15Pcs.

Die Eröffnung findet am 3. Mai ab 18 Uhr statt. Der Shop ist mittwochs bis samstags von 12 bis 19 Uhr und am Freitag open end geöffnet