Produkte, die man nur in Pop Up-Stores findet

Pop Up-Stores sind wirklich eine tolle Sache, finden wir! Man trifft neue Leute, entdeckt neue Modelabels, ergattert das ein oder andere Schnäppchen oder kostet echte Leckerbissen. Das Spannendste an den Kurzzeitläden ist, dass die angebotenen Produkte meistens nirgendwo anders zu finden sind und mit dem plötzlich aufgetauchten Store auch wieder verschwinden. Die coolsten und verrücktesten Dinge, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, stellen wir euch hier vor.

Hot Dog-Waffeln – “Wafflicious” Die Waffelmanufaktur, Hamburg

Waffeln gehen immer… Am besten mit Puderzucker oder heißen Kirschen!? In der Waffelmanufaktur Wafflicious ist diese Bestellung ein bisschen zu einfach. Neben der klassischen Waffel gibt es dort nämlich den weltweit ersten Waffel-Hot Dog. Waffeln und Hot Dogs? Das passt nicht zusammen, denkt man im ersten Moment. Doch den herzhaften Waffelteig aus der eigenen Manufaktur mit Wiener Würstchen, Remoulade, Senf, Ketchup, Gewürzgurken und Röstzwiebeln sollte man unbedingt probieren, wenn man in Hamburg ist. Wer trotzdem lieber etwas Süßes will, kann sich auch eine Waffel am Stil oder die leckere Schokoladen-Popcorn-Waffel bestellen. Leider hat der Waffelhimmel seine Türen schon geschlossen. Wir wissen aber aus sicherer Quelle, dass der nächste Wafflicious Pop Up-Store nicht lange auf sich warten lässt.

waffel

Kakao und Kichererbsen – Bean Bros! & Beckscocoa Pop Up-Store

Zum Mittag gibt es Kichererbseneintopf und anschließend einen leckeren Kakao. Bei den Bean Bros – Wolf und Jason dreht sich alles um Hülsenfrüchte. Die beiden Freunde bieten in ihrem Münchener Pop Up-Store täglich verschiedene Gerichte mit Linsen, Bohnen und Kichererbsen an. Leckere und gesunde Küche, ganz ohne Fleisch! Wie wäre es mit einem leichten Linsengericht mit Kreuzkümmel, abgerundet mit Zitronensaft oder Kidneybohnen in einem Meer aus Belugalinsen, Tomaten, Ingwer und Koriander? Seit vier Jahren sammeln die Beiden die besten vegetarischen und veganen Rezepte für Hülsenfrüchte aus der ganzen Welt. Gekocht wird immer frisch und nur mit ausgewählten Zutaten. Und so komisch es auch klingen mag, die Besucher des Bean Bros! Pop Up-Stores schlürfen nach ihrer Linsensuppe tatsächlich noch einen heißen Kakao von Beckscocoa. Probieren kann man diese außergewöhnliche Kombination noch bis Ende Februar in München-Schwanthalerhöhe. Guten Appetit!

Gourmet Hot Dogs – Kimbo Dogs, Wien

Nach den Bohnen und Kichererbsen kommt ein echter Gourmet Hot Dog auf den Tisch! Den kann man in der Lerchenfelderstraße im wunderschönen Wien genießen. Wo im Sommer leckeres Eis von Schelato verkauft wird, gibt es bis Februar riesige Hot Dogs mit fantasievoller Garnierung. Die Kimbo Dogs präsentieren in ihrem Winter Pop Up-Store Hot Dogs mit Sacherwürstchen, Bratwurst, Känguru-Fleisch oder veganer Sojawurst. Belegt werden die Hot Dogs zum Beispiel mit karamellisierten Zwiebeln, Rucola und einem scharfen, grobkörnigen Senf oder mit vieeel Cheddar-Käse, Speck und sauren Gurken. Zudem kann man sich zwischen einem hellen Baguette und einer schmackhaften Laugenstange als Brötchen entscheiden.

Kunst, Mode und Design im nordischen Stil – Der Nordische Stil, Hamburg

Zurück in Hamburg geht es auf Shopping-Tour. Seit Anfang November findet man in den Harburg Arcaden den Pop Up-Store Der Nordische Stil. Ein Laden voller Produkte aus den Bereichen Mode, Kunst und Design. Klingt im ersten Moment nicht besonders spektakulär. Doch der Store wurde von der Künstlerin Eva Nielsen, dem Mode- und Stildesigner Kristian Aloe und Nina Jellmann ins Leben gerufen. Die drei haben schon früh ihre Liebe zur Kunst und Mode gefunden. In ihrem Laden präsentieren sie in persönlicher Atmosphäre ihre handgefertigten Kunstwerke und selbst kreierte Mode. Ketten, Broschen und Ohrringe aus Zinn, die Eva Nielsen mit Fundstücken wie farbigen Porzellanstücken, Süßwasserperlen oder Muscheln kombinierte, sind wahre Einzelstücke. Neben diesen gibt es Mode, die sowohl Frauen als auch Männer tragen können. Darunter sind Kimonos, Lounge-Hosen, Jacken und viele weitere Kleidungsstücke. Kristina Aloe verwendete dafür skandinavischen Stoffe und Farben. Abgerundet wird das Sortiment mit Kissen, textilen Wand- und Fensterdekorationen im typisch nordischen Stil und einem großen Angebot an Spielzeug und praktischem Design fürs Kinderzimmer. Leider hat der Laden Ende Dezember die Türen geschlossen. Wir hoffen auf ein Wiedersehen!

Bunte Boxershorts – True Boxers Pop Up-Store, Wien

Farbenfrohe Vielfalt für Untendrunter. True Boxers ist ein junges Unternehmen, welches sich 2015 das Ziel gesetzt hat die Männerwelt mit ganz besonderen Boxershorts zu beglücken. Dafür hat sich das Label nicht nur Gedanken über die Farben und den Stil gemacht, sondern auch über den Schnitt und das Material. Die Herrenunterwäsche besteht aus reiner Poplin-Baumwolle und wird ausschließlich in Europa hergestellt. Für ein gemütliches Tragegefühl, lange Haltbarkeit und Freude sind die Boxershorts mit einem extra weichen Kontrastbund und verstärkten Nähten ausgestattet. Neben dem klassisch karierten und gestreiften Mustern gibt es die bequeme Unterhose auch mit Sternen und Blümchen. Sehr freuen werden sich wohl auch die Frauen, die nachts in Boxershorts schlafen. Die Lieblingsfarben der Marke sind nämlich rosa und hellblau! Den Pop Up-Store an der Rotenturmstraße gibt es noch bis März 2017.

Ob Blümchen-Boxershorts, Muschelohrringe, Erbseneintopf mit Kakao, Hot Dogs mit Kängurufleisch oder im Waffelmantel. Diese doch sehr speziellen aber genialen Produkte findet man NUR in Pop Up-Stores. Für mehr aufregende und spannende Produkte „made by“ Pop Ups, gibt es hier unseren Eventkalender.

Kommentare

    No comments yet.

Schreib einen Kommentar