Eine Tagestour durch die Hamburger Pop Up-Szene

Moin, moin! Heute geht es in die zweitgrößte Stadt Deutschlands, in die Hansestadt Hamburg. Neben dem Hamburger Hafen, dem Fischmarkt, der Reeperbahn und der Alster gibt es diesen Monat auch einige interessante Pop Ups, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Für den kommenden Samstag (26. November) haben wir für euch eine kleine Tour durch die Hamburger Innenstadt vorbereitet.

Los geht’s!

10 Uhr, Pauline – Neuer Pferdemarkt 3

Zu Beginn gibt’s erstmal einen Kaffee und ein leckeres Frühstück… Gut, dass die Pauline weiß, was man für einen guten Start in den Tag benötigt. Direkt auf den Grenzsteinen zwischen St.Pauli und der Schanze kann man sich in dem Café/ Restaurant zu jeder Tageszeit eine kleine Pause gönnen. Auf der Frühstückskarte findet man “Gute Laune” mit Obstsalat, Powermüsli und hausgemachter Vanillecreme, den “Kurzurlaub” mit Serranoschicken und zweierlei mediterraner Salami oder das “vegane Vergnügen” mit mariniertem Tofu und gegrilltem Gemüse. – “Alles Käse”? Gerne! Der hausgemachter Ziegenkäseaufstrich und der Tomaten-Basilikum-Frischkäse schmeckt himmlisch auf dem dazu servierten Brötchen oder Vollkornbrot. Zum Abschluss gibt es noch ein Tweety – einen frisch gepressten (Bio-) Orangensaft!


12 Uhr, Der Nordische Stil – Lüneburger Straße 39

Gut gestärkt kann die Städtetour losgehen! Der Pop Up-Store “Der Nordische Stil” findet bereits zum zweiten Mal in Hamburg statt und ist der ideale Ort, um ganz besondere Weihnachtsgeschenke für die Familie und Freunde zu besorgen. Der außergewöhnliche Store in den Harburg Arcaden präsentiert ein kreatives Sortiment an Mode, Kunst und Design für zu Hause und das Kinderzimmer. Die Modeentwürfe der Künstlerin Eva Nielsen sind handgefertigt. Jedes Kleidungsstück ist ein exklusives Einzelstück. Auch Produkte von unbekannten Labels aus den Niederlanden, England und Skandinavien gibt es dort zu kaufen. Hier findet man garantiert eine kleine Freude für die Liebsten zu Weihnachten!

 

14 Uhr, Die Waffelmanufaktur Wafflicious – Mühlenkamp 46

Belohnung nach dem Geschenkekauf… Wie wäre es mit einer Waffel aus Hamburgs eigener Waffelmanufaktur? Neben der klassischen Waffel mit Puderzucker kann man sich die Waffel nach Belieben mit Schokostreuseln, Trauben, Ananas, Mango-Mandel-Soße und anderen Köstlichkeiten füllen lassen. Wer um die Mittagszeit lieber etwas Deftiges wünscht, kommt hier trotzdem auf seine Kosten. Bei Wafflicious hat man die Möglichkeit, die Waffel auch herzhaft zu genießen. Zum Beispiel gefüllt mit Ziegenkäse, Walnüssen, Eisbergsalat und einer Honig-Himbeer-Soße. Um etwas völlig Neues auszuprobieren, sollte man nach der “Waffle the Dog” fragen. Wiener Würstchen, Remoulade, Senf, Ketchup, Gewürzgurken und Röstzwiebeln in einem leckeren herzhaften Waffelteig. Probiert es aus!

 

16 Uhr, Elkline Pop Up-Store – Alstertal-Einkaufszentrum, Heegbarg 31

Nach der Waffelmanufaktur geht es zum nächsten Pop Up-Store. Im Alstertal-Einkaufszentrum gibt es seit Anfang November den Elkline Shop im 1. Obergeschoss. Hier präsentiert die Outdoor- und Lifestyle-Marke ein ausgewähltes Sortiment an wetterfesten Jacken, Longsleeves und wärmenden Ponchos. Die optimale Ausrüstung für den bevorstehenden Winterurlaub! Neben den nachhaltigen und modischen Klamotten ist der Store alleine schon ein echter Hingucker. Hell und mit vielen Holzelementen eingerichtet, lädt der Store Groß und Klein zum Entdecken ein.

Ein von Mira (@mirarostock) gepostetes Foto am


18 Uhr, SMEG FLAG SHIP STORE – ABC Straße 19

Weihnachtszeit ist Glühweinzeit! Deshalb sollte man es sich nicht nehmen lassen einmal über den Hamburger Weihnachtsmarkt zu schlendern. Ob am Rathausmarkt oder in Altona, überall in der Stadt glitzert und glänzt es und duftet es nach gebrannten Mandel und Glühwein. Da die Märkte jedoch gerne mal überfüllt sind, hat das kleine Handelsunternehmen HafenCity-Wein für kurze Zeit den SMEG Flagshipstore übernommen. Neben leckerem Glühwein wird dort in der eingebauten Event-Küche auch der Ofen angeschmissen. Mal gibt es leckere Burger, mal eine andere Köstlichkeit. Besser kann man die Weihnachtszeit nicht einläuten!

 

23 Uhr, NOHO – Nobistor 10

Am Ende unserer Tagestour geht es natürlich auf den Kiez! Direkt neben der Reeperbahn, über den Dächern St. Paulis findet man das NOHO. Mit der wahrscheinlich größten Discokugel der Stadt ist der Club der ideale Ort, um die Nacht zum Sonntag durchzutanzen. “NOHO Saturdays” heißt die Party. Für die richtige Musik sorgen diesmal Dj Dazz aus Hamburg und Dj Little Oh aus Berlin.

Ein von Noho (@noho_club) gepostetes Foto am


Wir hoffen unsere Tour durch Hamburg hat euch genauso viel Spaß gemacht wie uns. Wenn euch unser Daytrip gefallen hat und ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, abonniert gerne unseren Newsletter.

Kommentare

    No comments yet.

Schreib einen Kommentar